About us

We are the Division of Integrative Fisheries Management (IFishMan) at Humboldt-Universität zu Berlin. We conduct social-ecological research und provide the scientific foundation for sustainable recreational fisheries. More

Publications

Popular article,

Zustand, Entwicklung und Ertragspotenzial bestandskundlich erfasster europäischer Fischbestände im Nordostatlantik

Ray Hilborn, Robert Arlinghaus

Published: 2017
Appeared in: Fischerei & Fischmarkt in M-V, 3/2017, 42-49


Popular article,

Typisierung von Angelvereinen in Bezug auf den Einsatz von Hegemaßnahmen

Sebastian Theis, Carsten Riepe, Marie Fujitani, Robert Arlinghaus

Published: 2017
Appeared in: AFZ-Fischwaid, 3/2017, 18-20


Popular article,

Dauerkonflikt zwischen der Berufs- und Angelfischerei am Beispiel des Barschangelns

Robert Arlinghaus

Published: 2017
Appeared in: Rute & Rolle, 10/2017, 46-49


Peer-reviewed,

Rapid, broad-scale gene expression evolution in experimentally harvested fish populations

Silva Uusi-Heikkilä, Tiina Sävilammi, Erica Leder, Robert Arlinghaus, Craig R. Primmer

Published: 2017
Appeared in: Molecular Ecology, 26, 3954–3967


Feature

Fisheries Management,

Der neue Arlinghaus - Nachhaltiges Management von Angelgewässern: Ein Praxisleitfaden!

 

Unser neues Handbuch für den Gewässerwart ist da. 240 Seiten zu Besatz, Hege,...

Published:


News

Angler, Fisheries Management,

IFishMan auf der Green World Tour 2017 in Berlin!

Während des 13. und 14. Oktobers 2017 macht die Green World Tour auch Halt in...

Published:


Social Ecology, Fisheries Management,

Das IFishMan Team gratuliert Sophia Kochalski recht herzlich zur erfolgreichen Verteidigung ihrer Promotionsarbeit!!!

Sophia Kochalski aus dem IFishMan Team hat im Rahmen des Projektes Impress ihre...

Published:


Fisheries Management, Angler, Social Ecology, Fisheries Ecology,

Forschung in der Praxis lohnt sich für alle Seiten

Den Elfenbeinturm verlassen und gemeinsame Experimente in der Natur durchführen...

Published:



Profil Prof. Dr. Robert Arlinghaus

In meiner Arbeitsgruppe studieren wir vorrangig die sozialen, ökonomischen und biologischen Dimensionen der Angelfischerei als sozial-ökologisches System. Zusätzlich befasse ich mich mit der Ökologie und Evolution von Fischbeständen in natürlichen und künstlichen Gewässerökosystemen unter besonderer Berücksichtigung anthropogener Stressoren, z.B. Fischereidruck. Wir verfolgen einen streng interdisziplinären Forschungsansatz, in dem die Natur- mit den Sozialwissenschaften gekoppelt werden.