Medienecho Projekt Baggersee

Berliner Forscher untersuchen Gewässer

Der Bezirksverband Ostfriesland gehört mit einigen seiner Gewässer zu den BAGGERSEE-Kooperationspartnern. Auf der Mitgliederversammlung in der Auricher Stadthalle stellte Sven Matern vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei einen ersten Zwischenbericht vor.

Veröffentlicht:
Herausgeber: Ostfriesen Zeitung


Wo die Posthornschnecke lebt

Zweite Bestandsaufnahme am Stedorfer Baggersee durch das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei. Der See zählt zu den Kontrollgewässern im BAGGERSEE-Projekt.

Veröffentlicht:
Herausgeber: Kreiszeitung Verden


Jetzt wird´s (hoch) wissenschaftlich

Elektrobefischung am Stedorfer Baggersee durchgeführt von Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB)

Veröffentlicht:
Herausgeber: Angelhaken


Angeln für die Wissenschaft

Baggerseeprojekt hilft dem ASV Neustadt und der Natur. Ehrenamtliche Angler vom Angelsportverein Neustadt (ASV) haben das Baggerseeteam bei der Beprobung des Fischbestandes in Meitzer Baggersee unterstützt. Der ganze Artikel bei extra-verlag.de ist hier zu finden: www.extra-verlag.de/wedemark/lokales/angeln-fuer-die-wissenschaft-d62828.html

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Neustädter Zeitung


Ziel: Artenvielfalt im Baggersee

Mit seinen Seen in Meitze und Brelingen (Wedemark) nimmt der Anglersportverein (ASV) Neustadt am Baggerseeprojekt in Niedersachsen teil. Das Ziel ist, die Artenvielfalt zu sichern und zu fördern.

Veröffentlicht:
Herausgeber: Leine Zeitung