Wirksamkeit von Fortbildungen zu Fischbesatz unter Anglern

Populärwissenschaftlicher Artikel

Den elfenbeinturm verlassen und gemeinsame Experimente mit Angelvereinen an den Vereinsgewässern durchführen - dies verbessert die hegerischen Kompetenzen und fördert fischereiökologische Handlungsweisen unter Gewässerwarten, Vorständen und Angler. Aber auch klassische Fortbildungen über die Frontallehre - wie in der Gewässerwarteschulung oder in Lehrgängen zur Anglerprüfung üblich -sind sehr gut in der Lage, neues fischeribiologisches Wissen zu vermitteln. Persönliche Überzeugungen und Haltungen ändert diese traditionelle Form der Umweltfortbildung allerdings nur eingeschränkt.

Arlinghaus, R. (2018). Wirksamkeit von Fortbildungen zu Fischbesatz unter Anglern. AFZ Fischwaid, 2/2018, 18-21


Veröffentlicht: 2018
Erschienen in: AFZ Fischwaid, 2/2018, 18-21