Nachhaltiges Management von Angelgewässern: Ein Praxisleitfaden

Buch

Das vorliegende Buch fasst wesentliche Grundlagen des angelfischereilichen Managements („Hege“) und der Managementplanung vor dem Hintergrund aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Thema zusammen. Das Buch entstand aus einem um einige Kapitel erweiterten Vorlesungs bzw. Seminarskript, das die Inhalte einer im Herbst 2016 an sechs Orten in Deutschland durchgeführten Veranstaltungsreihe zu Prinzipien der nachhaltigen Hege und Pflege in der Angelfischerei zusammenfasste. Die Seminare wurden entwickelt und durchgeführt von Prof. Dr. Robert Arlinghaus, Dr. Tobias Rapp, Daniel Hühn, Eva-Maria Cyrus und Andreas Mühlbradt vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) in Berlin. Die Seminare und die daraus entstandene vorliegende Buchpublikation wurden durch das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung 2016 geförderten Projekt Besatzfisch 2.0 (Förderkennzeichen 01UU1501) finanziert.

Die wesentlichen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die im vorliegenden Buch zusammengefasst wurden, entstanden im Rahmen der Adaptfish (2006 – 2010, www.besatz-fisch.de/adaptfish) und Besatzfisch-Projekte (2010 – 2015, www.besatz-fisch.de), die von Prof. Dr. Robert Arlinghaus & Dr. Christian Wolter (Adaptfish) bzw. von Prof. Dr. Robert Arlinghaus (Besatzfisch) koordiniert wurden und von der Leibniz-Gemeinschaft im Rahmen des Pakts für Innovation und Forschung (Adaptfish) bzw. vom BMBF (Besatzfisch) gefördert wurden. In diesem Rahmen sind alleine durch die Arbeitsgruppe „Angelfischerei“ am IGB weit über 150 wissenschaftliche Publikationen zu allen Aspekten des Angelfischereimanagements erschienen. Es war an der Zeit, diese Ergebnisse für die Praxis in einem Buch zusammenzufassen.

In diesem Buch wurde der Versuch unternommen, die wesentlichen Empfehlungen in Bezug auf das Management von Angelgewässern so populärwissenschaftlich wie möglich auf Basis des aktuellen Wissensstands darzustellen. Die Schrift entstand aus der Wahrnehmung eines hohen Bedarfs an einer aktuellen deutschsprachigen Zusammenstellung wesentlicher Prinzipien und Herangehensweisen bei der Hege und der Bewirtschaftung von anglerisch genutzten Fischbeständen. Entsprechend sind Zielgruppen des Buches Gewässerwarte, Angelvereinsvorstände, Fischereibiologen, interessierte Angler, Naturschützer, Studierende und Fachkollegen.

Im Titel des Buches taucht der Begriff des angelfischereilichen Managements und nicht der in der Angelpraxis und im Fischereirecht geläufigere Begriff der fischereilichen Hege & Pflege auf. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass die Hege der Angelgewässer heute weit über die nach Ertragsgesichtspunkten optimierte Bewirtschaftung eines Gewässers hinaus geht. Auch integriertder Begriff „Management“ soziale, psychologische und informierende Aspekte – etwas, das weder im traditionellen Begriff der Hege noch in der Begrifflichkeit der Bewirtschaftung vollumfänglich mitgedacht wird. Trotzdem tauchen aus Gründen der Lesbarkeit in diesem Buch auch die Begriff „Hege“ und „Bewirtschaftung“ auf -– sie sind dann als Synonyme zum Begriff Management zu verstehen.

Arlinghaus, R., Müller, R., Raap, T., Wolter, C. (2017). Nachhaltiges Management von Angelgewässern: Ein Praxisleitfaden. Berichte des IGB, Heft 30/2017


Veröffentlicht: 2017
Erschienen in: Berichte des IGB, Heft 30/2017