Was passiert, wenn ein Schnurbruch zum Abriss führt und der Hecht mit dem Kunstköder im Maul davonschwimmt?

Populärwissenschaftlicher Artikel

Wer kennt die Situation nicht: Seit Stunden kurbelt man den Blinker, Wobbler oder Gummifisch durchs Wasser. Plötzlich schießt ein Ruck durch die Rute. Ein kurzer, heftiger Widerstand und dann: der Abriss! Schade um den teuren Köder und den Fang. Aber vielleicht noch viel wichtiger – wie geht es eigentlich Meister Esox nach so einem Abriss? Verendeter elendig im Gewässer oder kann er den Kunstköder doch noch abschütteln? Hierzu haben wir einige Studien angestellt und nebenbei auch noch interessante Aspekte zur Widerstandsfähigkeit von Fischen gegenüber Angelhaken herausgefunden. Letzteres ist eine wichtige Diskussion im Kontext der häufig unterstellten Schmerzfähigkeit von Fischen.

Arlinghaus, R. (2017). Was passiert, wenn ein Schnurbruch zum Abriss führt und der Hecht mit dem Kunstköder im Maul davonschwimmt? Rute & Rolle, 12/2017, 46-49


Veröffentlicht: 2017
Erschienen in: Rute & Rolle, 12/2017, 46-49