Wie verhalten sich Welse unter Wasser?

Dieser spannenden Frage sind die Forscher des IFishMan Teams nachgegangen - mit erstaunlichen Ergebnissen. Mit Hilfe unserer akustischen dreidimensionalen Telemetrieanlage (sehen Sie hier für mehr Infos) war es möglich das Verhalten von Welsen über einen längeren Zeitraum hochauflösend zu beobachten. Im Folgenden finden Sie die ersten spannenden Videos...

Viel Spaß wünscht Ihnen das IFishMan Team!


Wie verhalten sich Welse im Januar?

Welsangler aufgepasst. Jetzt kommt hochaufgelöstes Verhalten von Europäischen Welsen (besetzte und Wildtiere) von 70 cm bis 170 cm in einem 25 ha Natursee in Brandenburg über 7 Tage im Januar 2015. Die Fische sind als Schule im tiefsten Bereich des Sees (8 m) grundnah und zeigen geringe Aktivitäten. Einzeltiere schwimmen jedoch manchmal und gerade am Tag munter umher. Sind sie dann fangbar? Sind die Fische im Wintereinstand fangbar? Ab jetzt wie bei den Karpfenvideos - jeden Monat neue Einblick in das Welsverhalten. Bei Gefallen IFishMan abbonnieren und liken. Video ist Teil der Masterarbeit von Bernard Chéret.


Der Frühling ist da! Wie verhalten sich Welse in einem natürlichen Gewässer im April?

Welsangler aufgepasst. Das Jahr der Fische geht weiter. Wie verhalten sich Welse bis 166 cm hochaufgelöst in einem Natursee im Frühjahr (April)? Wir haben es mit modernsten Ortungsmethoden wissenschaftlich untersucht. Bei Gefallen bitte IFishMan abonieren und liken.

Übrigens - wenn ein Fisch mal verschwindet, dann heisst das, dass wir ihn mit der Ultraschalltechnik nicht orten konnten und er sich im Kraut oder - hindernissen (Schilf) eingestellt hat.

Falls Ihr auch im nächsten Monat weiterschauen wollt, lasst auf IFishMan ein Like da. Wir sammeln die besten Erklärungen, warum sich Fische verhalten wie sie sich verhalten...Viel Spaß!


Spannende Einblicke in das Verhalten von Welsen im Mai! Seht selbst!

Welsangler aufgepasst. Wir haben untersucht, wie Welse bis ca. 170 cm Länge sich im Mai im Freiland verhalten. Antwort: Hochaktiv, tags wie nachts, häufig dicht unter der Oberfläche. Klare Einstände Fehlanzeige und gegenüber dem Schwarmverhalten im April eine komplette Verhaltensänderung. Bei Gefallen IFishMan abonnieren. Jeden Monat ein Video zum Wels (und zu anderen Arten) und Ende Mai ein Kombi-video mehrerer Arten inkl. Wels.


Wie verhalten sich Welse bis 170 cm Länge im Freiland im Juni?

Wie verhalten sich Welse bis 170 cm Länge im Freiland im Juni. Wir von IFishMan (gleich liken und informiert bleiben) haben die Antwort, aufgenommen mittels hochauflösender Ultraschallbiotelemetrie. Das ganze ist zu einer Zeit extremer Stürme und Winde. Das Tiefenwasser unter 4 m ist sauerstofffrei. Reagieren die Fische auf starken Westwind? In jedem Fall läuft das Schwimmen nahe der Oberfläche. Falls Fische verschwinden, sind sie in Pflanzen. Welche Muster seht Ihr?


Der Wels im Juli, hier hochaufgelöstes Verhalten in einem natürlichen Gewässer

Weiter gehts mit dem Verhalten von Welsen im Juli in einem 25 Hektar Natursee. Ergebnis eines Fischortungswissenschaftsprojekt von IFishMan (gleich liken und informiert bleiben). Verschwindet ein Fisch, ist er in Strukturen und nicht ortbar. Unterhalb von 4 Meter ist der See im Sommer sauerstofffrei (unter der Sprungschicht).

Welche Muster seht Ihr?


Hochaufgelöstes Welsverhalten im Hochsommer! Hier der August!

Wer nicht gerade angelt oder Tatort guckt, hat vielleicht Lust zu erfahren, was Welse den ganzen Tag so treiben, in einem heissen August. Das wissenschaftliche Fischortungsprojekt von IFishMan hat die Antwort (gleich liken und informiert bleiben). Schaut selbst (ab 4 Meter Tiefe, also darunter, ist der See im Sommer sauerstofffrei und wenn ein Tier verschwindet, kann er nicht geortet werden, weil er meistens in Strukturen verharrt).


Was treiben unsere Welse im September? Seht selbst!

Donnerwetter: Das Septemberverhalten von Welsen im Natursee - neue Einblicke aus dem wissenschaftlichen Fischortungsprojekt von IFishMan (gleich liken und informiert bleiben). Unterhalb von 4 Metern ist weiter Sauerstofffreiheit, und die Welse stehen deswegen immer darüber in der Wassersäule. Aber hättet Ihr gedacht, dass die Räuber tagsüber im Freiwasser in der Seemitte eingestellt sind? Und nachts geht es auf Beutetour.


Was machen unsere Welse im Oktober?

Was machen Welse mitten im Herbst im Oktober? Wir haben die Antwort aus dem wissenschaftlichen Fischortungsprojekt von IFishMan (teilen, abonnieren und liken lohnt sich - jeden Monat spannende neue Einsichten zum Verhalten unserer Fische). Verschwindet ein Fisch, ist er in dem Moment nicht ortbar, weil er sich z. B. in Pflanzen aufhält. Der See ist voll durchmischt, also überall Sauerstoff.


Welsverhalten im November!

Und nun der größte Räuber im Süßwasser - was macht der Wels im November? Vom wissenschaftlichen Fischortungsprojekt von IFishMan (gleich liken und informiert bleiben). Jedenfalls ist von Winterstarre nicht zu sehen, vor allem nicht nachts, während tagsüber tendenziell die tiefen Stellen aufgesucht werden und man dann häufig den ganzen Bestand dort findet. Es lohnt sich auch der Vergleich zu früheren Monaten (s. facebook IFishMan oder www.ifishman.de unter Praktikerinfo).


Winterverhalten von Welsen, hier der Dezember!

Weiter geht es mit dem Welsverhalten im Dezember aus dem wissenschaftlichen Fischortungsprojekt von IFishMan (gleich liken und IFishMan abonieren). Winterstarre?


Es ist nach wie vor Winter! Wie verhalten sich unsere Welse im Januar?

Was macht unser größter Raubfisch im Januar im Natursee. Das wisssenschaftliche Fischortungsprojekt von IFishMan hat die Antwort (gleich Facebookseite abonnieren und informiert bleiben).


Wie verhalten sich unsere Welse im Februar?

Was treibt unser größter heimischer Raubfisch - der Wels - im Februar unter Eis? Schaut einfach selbst - aus dem wissenschaftlichen Fischortungsprojekt von IFishMan (gleich abonnieren und informiert bleiben, jeden Monat spannende neue Einblicke in das Verhalten heimischer Fische).


Der März ist da! Wie verhalten sich unsere Welse unter Wasser?

Es wird wärmer, wachen die Welse auf? Die Antwort aus dem wissenschaftlichen Fischortungsprojekt von IFishMan. Das ist das letzte Einzelwelsvideo, was wir posten. Das gesamte Jahr gibt es rückblickend auf unseren Social Media Kanälen (FB, Vimeo, YouTube Channel) sowie auf www.ifishman.de unter Praktikerinfo.