Medienecho Projekt Baggersee

Um Fischen zu helfen: Angler versenken Holz im Blauen See

Forschungsprojekt soll das Ufer ökologisch aufwerten. Mitglieder des ASV Luthe wollen so den Fischbestand erhöhen und die Artenvielfalt verbessern.

Veröffentlicht:
Herausgeber: Leine-Zeitung Garbsen (Hannoversche Allgemeine Zeitung /Neue Presse)


Das Experiment läuft weiter: Trockenheit lässt Totholz im Großen Weidekampsee stranden

Im Großen Weidekampsee bei Weißenberge hatte der Verein für Fischere und Gewässerschutz Schönewörde und Umgebung e.V. zusammen mit dem Anglerverband Niedersachsen e.V. Flachwasserzonen geschaffen und Trockenholz als Lebensraum für Fische in den See eingebracht. Nun liegen die Flachwasserzonen und einige der Totholzbündel auf dem Trockenen ...

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Isenhagener Kreisblatt


BAGGERSEE im TV

Das Wissensmagazin „alles wissen“ des Hessischen Rundfunks (hr/ARD) hat am 15.08.2019 einen Beitrag über BAGGERSEE ausgestrahlt. Interviewt wurden AVN-Biologe Dr. Thomas Klefoth und IGB-Mitarbeiter Sven Matern. Der Beitrag ist ab Minute 10:20 zu sehen. Einfach dem Link folgen: www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2hyLW9ubGluZS82NDIyMA/

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: hr, alles wissen


Jagdfieber im Namen der Wissenschaft

KGS-Schüler erkunden BAGGERSEE-Projekt des Anglerverbands Niedersachsen. Das ist Forschung zum Anfassen: Die Schüler durften nicht nur angeln, sondern auch den See per Schlauchboot befahren und bekamen Einblick in die Feldarbeit der Wissenschaftler, wie man Artenvielfalt im Gewässer nachhaltig fördern und unter einen Hut mit Naherholung bringen kann.

Veröffentlicht:
Herausgeber: Hannoversche Allgemeine/Neue Presse Sehnde


100 JAHRE NWA: Angler beklagen in Bramsche zu geringe Akzeptanz

Alle plädieren für Naturschutz und Artenvielfalt, doch kaum jemand weiß, welche Rolle Angler für das Leben unter Wasser spielen. Das wurde während der Feier zum hundertjährigen Bestehen der Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung Osnabrück in Bramsche beklagt.

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Neue Osnabrücker Zeitung


Vortragsevent für Naturschützer: Harmonisierung von Naturschutz und Naherholung an Baggerseen

Der Anglerverband Niedersachsen e.v. lädt am 05. Juni 2019 von 19:00 bis 21:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) ins Stadtteilzentrum KroKuS, Raum 203, zum Vortrag "Harmonisierung von Naturschutz und Naherholung am Baggersee" ein.

Veröffentlicht:
Herausgeber: Wochenspiegel


Anglerinnen und Angler sorgen für Fischartenvielfalt im Baggersee

Forschende des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) zusammen mit Fischereibiologen des Anglerverbands Niedersachsen (AVN) die Fischgemeinschaften in anglerisch bewirtschafteten und unbewirtschafteten Baggerseen verglichen. Die von Freizeitanglerinnen und -anglern bewirtschafteten Seen zeichneten sich durch eine höhere natürliche Artenvielfalt aus als Baggerseen ohne fischereiliche Bewirtschaftung. Nicht-heimische Fischarten kamen in beiden Seentypen hingegen nur sporadisch vor.

 

 

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: idw - Informationsdienst Wissenschaft


Baggerseen im Blick – Ausstellung im Rotenburger Kreishaus

Die BAGGERSEE-Ausstellung im Foyer des Rotenburger Kreishauses zeigt noch bis Freitag, 24. Mai, wie Wissenschaftler und Angler in einem großen Forschungsprojekt untersuchen, mit welchen Mitteln man die Artenvielfalt in und an Baggerseen fördern und erhöhen kann – insbesondere unter Wasser.

 

 

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Journal am Sonntag, Rotenburger Kreiszeitung


Ausstellung BAGGERSEE im Kreishaus

Fischereibiologe berichtet über das Ökosystem von künstlichen Gewässern. Im Foyer des Rotenburger Kreishauses hat Landrat Hermann Luttmann (CDU) eine Multimedia-Ausstellung unter dem Thema „BAGGERSEE“ eröffnet. An zehn Wänden und einem 3D-Modell wird präsentiert wie Bagger Flachwasserzonen schaffen, Ehrenamtliche schwere Totholzbündel versenken und Forscher das „Ökosystem Baggersee“ unter die Lupe nehmen.

Veröffentlicht:
Herausgeber: Rotenburger Kreiszeitung


Die Badewanne BAGGERSEE – Ausstellung im Kreishaus

Eine Ausstellung im Foyer des Rotenburger Kreishauses zeigt noch bis Freitag 24. Mai, wie Wissenschaftler und Angler in einem großen Forschungsprojekt untersuchen, mit welchen Mitteln man die Artenvielfalt in Baggerseen fördern und erhöhen kann – insbesondere unter Wasser. Mit den Baggerseen Lohmoor und Bülstedt sind auch zwei Seen aus dem Landkreis Teil des Projekts.

 

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Rotenburger Rundschau