Medienecho Projekt Baggersee

Die Badewanne BAGGERSEE – Ausstellung im Kreishaus

Eine Ausstellung im Foyer des Rotenburger Kreishauses zeigt noch bis Freitag 24. Mai, wie Wissenschaftler und Angler in einem großen Forschungsprojekt untersuchen, mit welchen Mitteln man die Artenvielfalt in Baggerseen fördern und erhöhen kann – insbesondere unter Wasser. Mit den Baggerseen Lohmoor und Bülstedt sind auch zwei Seen aus dem Landkreis Teil des Projekts.

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Rotenburger Rundschau


Angelverein begutachtet Projekt am Meitzer See

Ausflug bringt Sportler und Wissenschaftler zusammen / Renaturierungsmaßnahmen am Anglersee zeigen erste Erfolge. Neustadts Angelsportverein (ASV) hat vergangene Woche an einer Exkursion mit Wissenschaftlern an den vereinseigenen Meitzer See in der Wedemark teilgenommen.

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Leinezeitung


BAGGERSEE-Projekt: Kooperieren für die ökologische Vielfalt

Holger Machulla, Vorsitzender des Angelsportvereins (ASV) Neustadt a. Rbg. hatte am Dienstagnachmittag gemeinsam mit Vereinsmitgliedern an einer Exkursion der projektbegleitenden Arbeitsgruppe von Wissenschaftlern an den vereinseigenen Meitzer See teilgenommen.

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Schwarmstedter Rundschau


Erfolg für Totholz-Projekt: Drei neue Pflanzenarten im Meitzer See

Holger Machulla, Vorsitzender des Angelsportvereins (ASV) Neustadt hatte gemeinsam mit Vereinsmitgliedern an einer Exkursion der projektbegleitenden Arbeitsgruppe von Wissenschaftlern vereinseigenen Meitzer See teilgenommen.

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Neustädter Zeitung


Erste Bilanz der Totholzaktion am Meitzer See

Wissenschaft trifft Praxis am Projektsee in der Wedemark: Die Artenvielfalt hat sich bereits erhöht, so lautet das erste Fazit im Projekt BAGGERSEE, das jetzt bei einem Ortstermin am Meitzer See gezogen wurde.

Veröffentlicht:
Herausgeber: WedeMagazin


Totholzbündel fördern Leben im Wasser

Angler und Wissenschaftler begeben sich auf Exkursion zum Meitzer See. Der Angelsportverein (ASV) Neustadt a. Rbg. nahm an einer Exkursion der projektbegleitenden Arbeitsgruppe von BAGGERSEE an den See teil. „Wir finden es richtig gut, dass auch unser Meitzer See Teil des wissenschaftlichen Projekts geworden ist“, freute sich Holger Machulla, Vorsitzender des ASV.

 

Hier geht es zum Online-Artikel: www.extra-verlag.de/wedemark/lokales/totholzbuendel-foerdern-leben-im-wasser-d99458.html

 

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Wedemark-Echo, Extra-Verlag


Artenvielfalt steigt am Meitzer See

Zwar hat die Hitze des letzten Sommers dem Totholz-Projekt „Baggersee“ am Meitzer See durchaus zugesetzt.Gleichwohl hat sich innerhalb eines knappen Jahres die Artenvielfalt in dem Kiessee erhöht. Diese Bilanz haben Projektleiter Thomas Klefoth und Projektkoordinator Prof. Robert Arlinghaus am Dienstag bei der Exkursion am Meitzer See gezogen.

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Nordhannoversche Zeitung


Die Nummer 1 im Norden

Keine Veranstaltung lockt mehr Jäger, Angler und Reiter nach Niedersachsen. Die "Pferd & Jagd" bleibt auf Erfolgskurs und lockte wieder mehr als 100.000 Begeisterte in die Landeshauptstadt. In diesem Jahr haben zunächst die Angler mit ihrer BAGGERSEE-Ausstellung ein Ausrufezeichen gesetzt.

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Niedersächsischer Jäger, Ausgabe 1/2019


Linner See: Wo wurden die Totholzbündel verankert?

Das BAGGERSEE-Projekt begleitet die NWA seit mehr als zwei Jahren. Von den Mitgliedern ist mehrfach der Wunsch an den Vorstand herangetragen worden, die Stellen der Totholzbündel auf einer Karte zu veröffentlichen.

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: NWA-Nachrichten, Ausgabe 4/2018


Weidekampsee: Das BAGGERSEE-Projekt nimmt Fahrt auf

In Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und dem Anglerverband Niedersachsen (AVN) sind im Weidekampsee Flachwasserzonen geschaffen worden.

Veröffentlicht:
Herausgeber: Allerzeitung