Pressemitteilungen

Was wissen die Deutschen über die Fische in ihren Flüssen?

Bachforelle, Äsche, Barbe, Brachse und Kaulbarsch – muss man nicht kennen, kann man aber. Denn diese Fischarten sind die sogenannten Leitfische in den verschiedenen Abschnitten eines Flusses. Ihr Vorkommen steht stellvertretend für den Zustand eines...

Veröffentlicht:


Speerfischen macht Fische scheu

Fischereiforscher vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und internationale Kollegen haben die Reaktion von Fischen im Mittelmeer auf das Speerfischen untersucht. Die Fische können genau unterscheiden, ob Taucher eine Harpune...

Veröffentlicht:


Totes Holz für mehr Leben im See

Baggerseen gehören zu den häufigsten Gewässertypen in Deutschland. Viele dieser Seen bieten jedoch eingeschränkten Lebensraum. Das ändert sich: Im Projekt BAGGERSEE des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), des Anglerverbands...

Veröffentlicht:



Medienecho

Matze Koch im Interview mit Prof. Arlinghaus

Fernseh-Beitrag,

Nachgehakt! Matze Koch interviewt den Angelprofessor Dr. Robert Arlinghaus zu brandaktuellen Themen der Angelfischerei. Hier geht es zum gesamten Interview...

Veröffentlicht:
Herausgeber: Fisch und Fang


Das Recht des Stärkeren

Artikel,

Viele Angler ziehen Fische nicht mehr zum Essen aus dem Wasser, sondern nur zum Vergnügen. Jetzt stellen sich große Fragen: Was fühlen Fische? Und wie sollten Menschen mit Tieren umgehen? Hier geht's zum kompletten Artikel...

Veröffentlicht:
Herausgeber: Christoph Cadenbach, Süddeutsche Zeitung


Word Fishing Day mit Robert Arlinghaus und Babs Kijewski

Fernseh-Beitrag,

Zurück in Deutschland trifft Babs Kijewski den Fischwissenschaftler Prof. Dr. Robert Arlinghaus, der über die Verbesserung der Lebensräume in Kiesgruben und die Arbeit, die er zum Angeln unternimmt, spricht. Hier der Link zum Video...

Veröffentlicht: