Pressemitteilungen

Hilfeschrei aus dem Baggersee

Wenn man von pupsähnlichen Lautäußerungen einiger Arten absieht, sind Fische für uns Menschen unhörbar. Wer nicht angelt oder taucht, bekommt die beflossten Gefährten unter Wasser auch kaum zu Gesicht. Genau dies hat Folgen. Unbemerkt vollzieht sich unter...

Veröffentlicht:


Naturschutz braucht eine funktionierende Agrarumweltförderung

Die Vielfalt von Insekten oder Vögeln ist rückläufig in Deutschland. Neben anderen Gründen haben eine intensivierte Landwirtschaft die Lebensgrundlage von manchen Arten entzogen. Hier geht es zur kompletten Pressemitteilung...

Veröffentlicht:


Artenschützer oder Störenfried? – Angler wirken positiv auf die Fischartenvielfalt und engagieren sich im Gewässerschutz

Neue Forschungserkenntnisse zum Tag der biologischen Vielfalt
Die Gesellschaft ist sich einig: Vögel, Frösche, Libellen und Fische gehören zum Wasser und sollen in möglichst hoher Artenzahl erhalten bleiben. Doch bei der Meinung zum Angeln herrscht...

Veröffentlicht:



Medienecho

Bestand am Scheidepunkt

Artikel, Projekt Boddenhecht,

In der Verbandszeitung des Landesanglerverbandes Mecklenbug-Vorpommern wurden die ersten vorläufigen Zwischenergebnisse im BODDENHECHT Projekt thematisiert. Hier finden Sie den vollständigen Artikel.

Veröffentlicht:
Herausgeber: Angeln in M-V 03-2020, Verbandszeitschrift des Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern e. V./Blinker


Richtigstellung zur Nordkurier-Berichterstattung „Angleransturm setzt Hechten um Rügen und Usedom zu“

Artikel, Projekt Boddenhecht,

Im Nordkurier-Artikel „Angleransturm setzt Hechten um Rügen und Usedom zu“ vom 02./03.09.2020 (Online/Print) wurden Zwischenergebnisse aus dem BODDENHECHT Projekt ohne Rücksprache mit dem Projektteam in Teilen fehlerhaft wiedergegeben oder missinterpretiert. Außerdem werden Projektmitarbeitern nicht autorisierte, falsche Zitate in den Mund gelegt.Wir distanzieren uns von der Schuldzuweisung an die Angler im Nordkurier-Artikel und bedauern sehr, dass es wegen des Artikels zu Irritationen gekommen ist.

Die wesentlichen richtigzustellende Aussagen sowie eine detaillierte Würdigung weiterer Fehler und Auslassungen haben wir als umfangreiche Richtigstellung Online veröffentlicht sowie der Nordkurier-Redaktion schriftlich zugesandt mit der Bitte um Richtigstellung der fehlerhaften Darstellungen.

 

Veröffentlicht:
Herausgeber: Projekt BODDENHECHT | Richtigstellung


Bis zu 100 Euro Prämie winken für Hecht-Fang

Artikel, Projekt Boddenhecht,

Das Forschungsprojekt „Boddenhecht“ stattet Hechte mit Peilsendern aus, um mehr über deren Verhalten rauszufinden. Wer einen markierten Hecht oder einen der Peilsender-Hechte fängt und meldet, kann mit einer Prämie rechnen. Hier geht es zum Online-Artikel...

Veröffentlicht:
Herausgeber: www.nordkurier.de | Nordkurier Anklam